Drucken

Wie man Tunen als Hobby finanzieren kann

Geschrieben von Luca Cosacredi. Veröffentlicht in Tuning

Tunen ist bei Autofans ein ganz besonders beliebtes Hobby. So kann man seinem Fahrzeug den gewünschten Feinschliff verleihen, ob es nun um das Äußere geht oder dessen Leistung. Doch wer regelmäßig am Auto bastelt und besondere Luxusvorlieben hat, wird zugeben müssen, dass dies ein Hobby ist, das doch als relativ kostspielig bezeichnet werden kann. Wie finanziert man sich also ein solches Freizeitvergnügen, wenn man normalerweise einen Durchschnittsberuf mit Durchschnittsgehalt hat? Ein Nebenverdienst sollte hier schon vorhanden sein, wenn man so richtig gute Anschaffungen fürs Tunen tätigen möchte.

Drucken

Felgentuningtrends 2014

Geschrieben von Luca Cosacredi. Veröffentlicht in Tuning

Vom 30. November bis zum 8. Dezember fand in diesem Jahr die Essen Motor Show statt - und zeigte den insgesamt 360.000 Besuchern aktuelle Trends der Tuning-Szene. Aufmerksame Beobachter können von den Highlights der Messestände auch kommende Entwicklungen prognostizieren. Besonders bei den Felgen dürfte es in der nächsten Zeit interessante Entwicklungen geben. 

 

Bild: Tuner-Datenbank/Privat

Drucken

Hennessey tunt den 458 Ferrari Italia auf 748 PS

Geschrieben von Luca Cosacredi. Veröffentlicht in Tuning

Hennessey Performance hat in seiner Unternehmensgeschichte erstmals einen Ferrari modifiziert. Auf Basis des ohnehin schon schnellen 458 Italia stellen die Texaner einen feurigen Umbau vor, dessen Qualitäten mit 721 Newtonmetern (Nm) Drehmoment und 550 kW / 748 PS bei 8400 Umdrehungen pro Minute (U/min) noch längst nicht beschrieben sind. Mit Leichtbaufelgen und Carbon-Teilen, die ein Aerodynamik-Kit formen, schafft der italienische Supersportwagen die Viertelmeile in 10,5 Sekunden. Der Sprint auf 60 Meilen (96 km/h) gelingt in 2,8 statt 3,4 Sekunden.

Ferrari 458 HPE 700 Twin Turbo. Foto: Auto-Medienportal.Net/Hennessey Performance